Wellnessleitung

Servus, Grüß Gott ! Ich möchte mich zuerst kurz vorstellen.

Ich bin der Reinhold. Ich habe in meiner Kindheit schon immer viel Sport und verschiedene Sportarten betrieben. Habe dann als Jugendlicher Leistungssport gemacht und zwar als Fußballer im LZ Tirol und in der Tiroler Auswahl. Dann absolvierte ich die HAS. Danach begann ich die 3-jährige Kochlehre in einem renommierten Hotel in Mayrhofen . Später absolvierte ich dann die Massageschule in Klassischer Massage und Sportmassage und bildete mich bei verschiedenen Sportwissenschaften, Therapeuten und Chirotechnikern weiter wie z.B.: Kurse in Fußreflexzonenmassage, Chirotechnik von Naturvölkern (Yogis), Qui Gong ,Tai Chi,  Yoga , autogenes Training, sämtliche Arten von Massagen usw. Bin  lizensierter Nordic Walking Instructor der INWA und habe die Ausbildung  als Professional- Wellnesstrainer, welches eine sehr interressante und umfangreiche Ausbildung ist. Genug von mir erzählt, jetzt reden wir über Wellness. Wellness besteht aus 3 Säulen: Ernährung, Fitness und Entspannung .....und genau für diese 3 Bereiche bin ich zuständig.

  • Ernährung : Wir schauen natürlich,welche Produkte wir verwenden, von wo sie herkommen und wie wir sie verarbeiten. Das wichtigste ist sicherlich eine ausgewogene und vielseitige  
    Ernährung : 50 – 60 % KH | 20 % Eiweiß
    Nährstoffe: 20 – 30 % Fett, genügend Vitamine und Mineralstoffe 
    Ballasstoffe und bioaktive Substanzen | Wirkstoffe

Bei den KH schauen wir, dass wir vor allem genügend  Stärke, Getreide und Kartoffeln dabei haben – also Mehrfachzucker ( Polygarchoride). Bei Eiweiß, dass man durch Kombinieren der Speisen die biologische Wertigkeit erhöht und dass wir auch genügend pflanzliches Eiweiß haben. Bei Fett, dass wir größtenteils ungesättigte Fettsäuren verwenden in Form von Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl usw. Viele Produkte kommen bei uns direkt vom Bauern wie Milch, Joghurt, Topfen und einige Käseprodukte. Brot backen wir alles selbst außer den Semmeln. Liköre produzieren wir einige selbst, die sie jederzeit kostenlos an der Bar probieren können.

Wir könnten stundenlang über Ernährung reden aber jetzt gehen wir über zu Fitness.

  • Fitness: Sport bzw. Bewegung sollte täglich zu unserem Leben gehören.  Die gesundheitlich besten Effekte erzielt man bei Ausdaueraktivitäten mit Beteiligung großer Muskelgruppen wie: Laufen , Radfahren , Schwimmen (Thermalgenese!!), Nordic Walking, Walking , Langlauf usw. Natürlich ist die Dosierung  dabei ganz wichtig ( Pulsfrequenz , subjektives Empfinden usw. ) und natürlich auch die Person individuell : Wer soll besser was trainieren ; Laufen , Radfahren ( orthopädische Probleme , Übergewichtige usw. )
    Die positiven Anpassungen sind enorm – Ich nenne jetzt nur einige von vielen :  HKS : Abnahme von Herzerkrankungen, Cholesterinwerte verbessern sich , Arteriosklerose wird herabgesetzt , Thrombosegefahr gesenkt usw.
    Lunge: Das Atemzugsvolumen wird vergrößert , die Atmung ökonomisiert
    Muskulatur: wird elastischer- Verspannungen lösen sich , Verletzungsanfälligkeit sinkt
    Gelenke: Beweglichkeit wird verbessert
    Wirbelsäulenprobleme und Haltungsprobleme bekämpft.
    Körperzusammensetzung:  Fettanteil sinkt
    Gewicht: Übergewicht wird abgebaut
    Untergewicht wird durch Muskelmasse entgegengewirkt.
    Alterungsprozeß: Die Leistungsfähigkeit eines Ausdauersportlers der /die 20 – 30 Jahre älter ist, hat die gleichen Werte.
    Psyche /Stress:  Steigerung der Lebensqualität

Wir könnten noch viel viel mehr aufzählen, wie sich Sport auf die Gesundheit auswirkt.

  • Entspannung und Energieausgleich:
    Ist gerade in der heutigen Zeit ganz wichtig --- wo jeder von Stress redet oder auch hat.
    Wo sich fast keiner mehr in der Homeophase befindet:
    die einen ganz oben -  hyperaktiv, die anderen wiederum ganz unten  - deprimiert
    Mann soll sich jeden Tag ein paar Minuten für sich selbst nehmen. Es geht auch in der Gondel, im Wartezimmer, in der  Bahn usw.
    Mit sich selbst beschäftigen, einfache Atemübung dazu ist Meditation und Entspannung.

Und ganz wichtig ist das Umdenken im Alltag. Wie kann ich Dinge leichter bewältigen?

Euer Vitaltrainer